FAQ

FAQs - Häufige Fragen

Auf dieser Seite haben wir für Sie einige Fragen zusammengestellt, die uns häufig erreichen.
Falls Sie die Antwort auf Ihre Frage hier nicht gefunden haben, hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter. Sie erreichen uns unter der kostenfreien Telefonnummer 0800-25278766.

Allgemein

Ich bin neu in Gammertingen – was muss ich tun?

Herzlich willkommen! Unter folgendem Link https://www.fa-gammertingen.de/service/umzugsservice/ haben wir hilfreiche Informationen für Sie zusammengestellt.

Ich ziehe um, was muss ich beachten?

Bei einem Wohnungs-/Eigentumswechsel und der damit verbundenen Vertragskündigung werden alle Zählerstände abgerechnet. Dafür benötigen wir von Ihnen folgende Informationen:

  • Ihre An- oder Abmeldung in Textform
  • Zählernummer
  • Zählerstand bei Schlüsselübergabe
  • Ihre neue Anschrift bei Auszug, damit wir Ihnen die Schlussabrechnung zusenden können.

Ich habe vergessen meinen Umzug zu melden. Was muss ich tun?

Das ist kein Problem. Bis spätestens 6 Wochen nach Ihrem Umzug können Sie uns Ihre Ummeldung mitteilen. Selbst danach können Sie jederzeit wieder zu uns wechseln, falls Sie bereits mit einem anderen Anbieter einen Vertrag abgeschlossen haben. Um alle Formalitäten zu klären, wenden Sie sich bitte an einen unserer Kundenservice-Mitarbeiter unter der kostenfreien Nummer 0800 25278766 oder füllen Sie online unter https://www.fa-gammertingen.de/service/umzugsservice/ unser An-/Abmeldeformular aus.

Wo finde ich meine Zählernummer?

Die Zählernummer finden Sie auf Ihrem Erdgaszähler. Sollten Sie Ihre Zählernummer nicht finden, so können Sie diese auch auf Ihrer letzten Rechnung nachlesen.

Wann bekomme ich die Jahresendabrechnung?

Die Jahresendabrechnung wird einmal jährlich mit Stichtag 31.12. erstellt und zu Beginn des Folgejahres versandt.

Warum fallen trotz Leerstand in einer Wohnung Abschlags-/Rechnungsbeträge an?

Bei einem Leerstand ist der Verbrauch geringer gegenüber einer bewohnten Wohnung. Zu dem minimalen Verbrauch wird der Grundpreis in Rechnung gestellt. Der Grundpreis ist eine jährliche Pauschale, die unabhängig vom Verbrauch zu entrichten ist.

Werden meine monatlichen Abschlagsbeträge bei Preisänderungen im laufenden Abrechnungsjahr angepasst?

Die Höhe der monatlichen Abschläge ändert sich in der Regel innerhalb eines Abrechnungsjahres nicht. Preisänderungen werden in Ihrer Jahresverbrauchsabrechnung berücksichtigt.

Erdgas

Wie setzt sich der Erdgaspreis zusammen?

In der Grundversorgung Erdgas setzt sich der Preis aus einem Arbeitspreis pro verbrauchter Kilowattstunde (kWh) und einem Grundpreis zusammen.

Wie hoch sind die durchschnittlichen Verbräuche für Erdgas?

Die durchschnittlichen Verbräuche für Erdgas sind abhängig von der Wohnungsgröße und der Jahrestemperatur und daher schwer zu definieren. Grundsätzlich gilt jedoch bei einem normalen Haushalt der Jahresverbrauchswert zwischen 20.000 und 25.000 kWh/Jahr.

Wie kommt die monatliche Abschlagszahlung zustande?

Die Höhe der Abschlagszahlung orientiert sich an Ihrem Jahresverbrauch. Liegen uns diesbezüglich keine Informationen vor, verwenden wir Bundesdurchschnittswerte als Berechnungsgrundlage.

Wie erfahre ich, wie hoch mein monatlicher Abschlag ist?

Die Höhe Ihres monatlichen Abschlags teilen wir Ihnen schriftlich mit, diesen finden Sie in Ihrer Jahresendabrechnung oder Abschlagsmitteilung.

Was ist die Zustandszahl?

Beim Erdgas wird zwischen dem Normzustand und dem Betriebszustand unterschieden. Der Betriebszustand ist der Zustand des Erdgases im Zähler, der je nach Druck und Temperatur variiert. Die Abrechnung wird jedoch auf Basis des Normzustandes erstellt. Daher muss der Betriebszustand auf den Normzustand umgerechnet werden. Dies erfolgt über die Zustandszahl, die kundenspezifisch ermittelt wird.

Was bedeutet Brennwert?

Der Brennwert beschreibt den Energieinhalt, den ein Kubikmeter Erdgas im Normzustand enthält.

Wie erfolgt die Umrechnung von Kubikmetern (m³) in Kilowattstunden (kWh)?

Auf Ihrem Erdgaszähler können Sie die verbrauchten Kubikmeter (m³) ablesen. Die Umrechnung von m³ in kWh erfolgt dann mit Hilfe der Zustandszahl und des Brennwertes. Dafür multiplizieren Sie die Anzahl der verbrauchten Kubikmeter mit der Zustandszahl und dem Brennwert. Die Angaben zu der Zustandszahl und dem Brennwert können Sie Ihrer Erdgasrechnung entnehmen.

Oder als Faustregel gilt: m³ x 10 = kWh

Wie funktioniert ein Wechsel?

Ein Lieferantenwechsel erfolgt zügig und unentgeltlich. Die Vertragsunterlagen können Sie direkt bei unseren Kundenservice-Mitarbeitern unter der kostenfreien Nummer 0800 25278766 oder online unter https://www.fa-gammertingen.de/unser-angebot/erdgas/ anfordern.

Da alle Anbieter gesetzlich verpflichtet sind, die Versorgung auch nach einer Kündigung im Rahmen der Grundversorgung aufrecht zu erhalten, kommt es bei einem Anbieterwechsel zu keinen Versorgungslücken.

Bei einem Wechsel des Anbieters müssen Sie Ihren Vermieter nicht informieren, wenn Sie selbst Vertragspartner sind.

Brauche ich einen neuen Zähler, wenn ich meinen Anbieter wechsle?

Nein, ein neuer Zähler ist nicht notwendig.

Wie riecht entwichenes Erdgas?

Erdgas ist von Natur aus geruchslos. Bevor es an die Haushalte verteilt wird, wird dem Erdgas ein Geruchsstoff  beigemischt „Odormittel“. Damit kann die geringste Menge an entwichenem Erdgas sofort bemerkt werden.

Ein Flyer „Gas-Geruch, der Sie beschützt“ liegt in unserem Kundenservice bereit, mit welchem Sie einen Riechtest vornehmen können.

Was tun bei Erdgasgeruch?

Bemerken Sie den Geruch, dann heißt es Fenster öffnen und den Störungsdienst, unter der Rufnummer 07432 160-3800, welcher an 24 Stunden 7 Tage die Woche erreichbar ist, anrufen.

Was bedeutet Energiepreisgarantie?

Der Energiepreis ist zzgl. Abgaben und Steuern, d. h. er bleibt während der Vertragslaufzeit unverändert.

Werden staatliche Abgaben gesenkt oder erhöht, so wird Ihr Verbrauchspreis angepasst. Alle staatlichen Abgaben, ob Erhöhung oder Senkung, werden vollumfänglich weitergegeben.

Gas- oder Ölheizung?

Immer mehr bestehende Ölheizungen werden durch Heizungen mit Gas ersetzt und das aus gutem Grund: Erdgas statt Heizöl ist nicht nur praktischer, sauberer und meist günstiger, es hilft auch der Umwelt und Natur: Deutlich mehr Energie pro ausgestoßenem CO2 steckt Gas im Vergleich zu Kohle und Öl. Moderne Brennwertkessel nutzen dabei auch noch die Wärme des verbrannten Gases effizient aus und sparen so zusätzlich Energie und Kosten.

Wie kann ich die Vorgaben des EWärmeG erfüllen, wenn ich eine Heizungsmodernisierung geplant habe?

Zum 1. Juli 2015 wurde das EWärmeG novelliert. Durch das Inkrafttreten des neuen EWärmeG wurde der Pflichtanteil an Erneuerbaren Energien bei Heizungsmodernisierungen von 10% auf 15% angehoben. Die Erfüllung dieser Quote kann nicht allein durch eine Erhöhung des Bioerdgasanteils erreicht werden, sondern
ist durch zusätzliche Maßnahmen erfüllbar. Mit unserem Erdgastarif albgas® bio10 und unserem Partner, der Energieagentur Zollernalb gGmbH, können Sie die vorgegebenen 15% erfüllen. Die Vertragsunterlagen können Sie direkt bei unseren Kundenservice-Mitarbeitern unter der kostenfreien Nummer 0800 25278766 oder online unter https://www.fa-gammertingen.de/unser-angebot/erdgas/ anfordern.